Generic Antivert (Meclizine)
Antivert
Antivert wird verwendet, um Übelkeit, Erbrechen und Schwindel zu behandeln, die durch die Reisekrankheit verursacht werden.
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Bonus
Bestellung
25 mg x 60 pillen
€29.66
€0.50
€0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
25 mg x 90 pillen
€37.62
€0.42
€7.16
Nächster Kauf 10% Rabatt
Produktbeschreibung
Allgemeine Anwendung
Antivert ist ein Antihistamin, welches für die Behandlung von Übelkeit, Erbrechen und Schwindel aufgrund der Reisekrankheit gedacht ist. Antivert kann auch bei der Behandlung von Gleichgewichtsstörungen hilfreich sein. Es wirkt dadurch, dass es einen Botenstoff im Gehirn blockiert, was dabei helfen kann, Erbrechen vorzubeugen.
Dosierung und Anwendungsgebiet
Bevor Sie dieses Mittel einnehmen, sollten Sie sich bei Ihrem Arzt darüber informieren. Nehmen Sie nicht mehr ein als verschrieben wurde. Nehmen Sie es oral ein, gleichgültig ob mit oder ohne Lebensmittel. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren hängt von der jeweiligen Situation ab: 1. Für die Behandlung von Reisekrankheiten beträgt die Dosis üblich 5-50 Milligramm eine Stunde vor dem Reiseantritt. Während der Reise können Sie das Mittel alle 24 Stunden erneut einnehmen. 2. Für die Behandlung von Gleichgewichtsstörungen: Die übliche Dosis beträgt in diesem Fall 25-100 Milligramm pro Tag, aufgeteilt in gleichmäßige, kleinere Dosen, die von Ihrem Arzt bestimmt sollten. Für Kinder unter 12 Jahren ist dieses Medikament nicht empfohlen. Hinweis: Diese Allgemeine Anwendung dient hier nur zum allgemeinen Überblick. Es ist sehr wichtig, sich darüber bei Ihrem Arzt zu informieren, bevor Sie mit der Einnahme des Medikaments beginnen. Dadurch erhalten Sie den größten Nutzen.
Vorsichtsmaßnahmen
Verwenden Sie Antivert mit großer Vorsicht, wenn Sie in der Anamnese Asthma, Glaukom oder eine vergrößerte Prostata haben. Kontaktieren Sie in diesem Fall besser Ihren Arzt, bevor Sie Antivert einnehmen. Darüber hinaus kann Antivert dazu führen, dass Sie Schläfrigkeit verspüren oder weniger aufmerksam sind. Aus diesem Grunde wird es empfohlen, Autofahren und das Bedienen von gefährlichen Maschinen zu unterlassen. In heißem Wasser und beim Ausüben gewisser Tätigkeiten ist größte Vorsicht geboten. Antivert sollte nicht bei einer Schwangerschaft, bei Versuchen schwanger zu werden oder beim Stillen ohne ärztliche Erlaubnis eingenommen werden. Wegen möglichen Schäden, die einem Säugling durch die Muttermilch zugefügt werden können, wird während der Behandlung mit Antivert vom Stillen abgeraten. Bevor Sie stillen, suchen Sie unbedingt Ihren Arzt auf.
Kontraindikationen
Antivert ist Menschen, die überempfindlich auf jegliche Komponenten des Mittels reagieren oder schwanger sind, untersagt.
Mögliche Nebenwirkungen
Zu ihnen können diverse allergische Reaktionen zählen: Nesselsucht, Atembeschwerden, Schwellungen im Gesicht, der Lippen, der Zunge oder der Kehle. Zu weniger ernsthaften Nebenwirkungen zählen unter anderem: - verschwommenes Sehen; trockener Mund; Verstopfung; oder Schwindel, Schläfrigkeit. Wenn Sie eine dieser Nebenwirkungen verspüren, beenden Sie die Einnahme von Antivert und suchen Sie Ihren Arzt so schnell wie möglich auf. Erzählen Sie Ihrem Arzt auch über sämtliche Nebenwirkungen, die unüblich oder ungewöhnlich zu sein scheinen.
Wechselwirkung
Antivert weist Wechselwirkungen mit folgenden Mitteln auf: Alkohol, andere Antihistamine (zum Beispiel Diphenhydramin), Beruhigungsmittel. Denken Sie bitte daran, dass eine Wechselwirkung zwischen zwei Medikamenten nicht unbedingt bedeutet, dass Sie die Einnahme eines dieser Medikamente einstellen müssen. Befragen Sie Ihren Arzt darüber, wie Sie mit diesen Wechselwirkungen umgehen sollten.
Verpasste Dosis
Wenn Sie Ihre Dosis vergessen haben, sollten Sie diese so schnell wie möglich nachholen. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus. Erhöhen Sie niemals Ihre empfohlene Dosis. Nehmen Sie Ihre übliche Dosis am nächsten Tag zur gleichen Zeit.
Überdosierung
Symptome einer Überdosierung mit Antivert können unter anderem einschließen: Ungewöhnliche Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Halluzinationen, sehr langsame beziehungsweise flache Atmung und Krampfanfälle. Wenn Sie eines dieser Symptome oder ein ungewöhnliches oder unübliches anderes Symptom verspüren, suchen Sie bitte unverzüglich Ihren Arzt auf.
Lagerung
Bei einer Raumtemperatur von 20-25 Grad Celsius (68-77 Grad Fahrenheit) lagern. Lagern Sie das Mittel trocken, vor Hitze und Licht geschützt. Die Lagerung im Bad wird nicht empfohlen. Vor Kindern unzugänglich aufbewahren.
Haftung
Wir liefern nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle möglichen Anwendungsgebiete, Medikamentenintegrationen oder Vorsichtsmaßnahmen einschließen. Informationen auf der Webseite können nicht für Selbstdiagnostik oder Selbstbehandlung benutzt werden. Spezifische Vorschriften für spezifische Patienten sind mit dem Arzt oder Apotheker zu vereinbaren. Haftung für die Verlässlichkeit dieser Informationen oder mögliche Fehler wird nicht übernommen. Für jeden direkten, indirekten, unüblichen oder sonstigen indirekten Schaden als Resultat vom Gebrauch sämtlicher Informationen von dieser Seite und auch für Folgen einer Selbstbehandlung übernehmen wir keine Haftung.